General-Anzeiger vom 13.06.2019: NAMEN UND NOTIZEN

Veröffentlicht

Mehr als 100 Gäste kamen zum Akademischen Festakt anlässlich des 175. Stiftungsfest der Burschenschaft Alemannia , der unter dem Thema „Europa“ stand – unter ihnen die Bonner Landtagsabgeordneten Franziska Müller-Rech (FDP), Guido Déus und Christos Katzidis (beide CDU). 

Michael Hacker von der Altherrenschaft verwies im Jubiläumsjahr des Grundgesetzes und der Weimarer Verfassung darauf, dass die Grundrechtsartikel bereits von Burschenschaftern 1817 formuliert worden seien. 

Bürgermeister Reinhard Limbach und Unirektor Michael Hoch betonten die Verbundenheit der Alemannia mit Stadt und Universität. Festvorträge hielten der Historiker Jürgen Elvert, Professor an der Uni Köln, und Europa-Abgeordneter Axel Voss (CDU). 

Alemannia wurde am 18. Juli 1844 gegründet und ist damit die älteste Bonner Burschenschaft. Sie hat 27 studierende und 161 Altherrenschafts-Mitglieder. bot