Finanzierung

Wer studieren will, muss sich auch Gedanken über die Finanzierung seiner Studienzeit machen.

Die meisten Studenten finanzieren sich noch heute über die Beiträge ihrer Eltern. Auch nach Wiederabschaffung der Studiengebühren in Nordrhein-Westfalen ist die Suche nach Alternativen zur Elternfinanzierung immer noch für viele Studenten wichtig.

Hierfür infrage kommen:

  • Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAFöG)
  • Stipendien
  • Studienkredite
  • Bezahlte Nebentätigkeiten.
  1. Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAFöG)
    Die Bafög-Höchstsätze liegen aktuell bei 670€ (bzw. 495€ für zuhause Wohnende). Wer antragsberechtigt ist und wie viel Bafög er erwarten kann, könnt Ihr am besten auf der offiziellen Seite des Bildungsministeriums selbst feststellen.
  2. Stipendien bieten zahlreiche Stiftungen. Hierzu zählen parteinahe Stiftungen wie Konrad-Adenauer-Stiftung und Friedrich-Ebert-Stiftung, kirchliche wie Cusanuswerk oder das Evangelische Studienwerk oder Stiftungen anderer Träger (Studienstiftung des Deutschen Volkes). Hinzu kommt für Auslandsstudien die Fördermöglichkeit durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD).
    Die Alemannia bietet Ihren studierenden Mitgliedern unabhängig davon ein Auslandsstipendium über den Adam-Haker-Stiftung. Näheres hierzu findet sich hier.
  3. Immer mehr Banken und Institutionen bieten Studienkredite an. Insbesondere die zusätzliche Belastung durch Studiengebühren soll so gedeckt werden. Die Angebote unterscheiden sich aber deutlich hinsichtlich Zielgruppe, Zinsen und Umfang. Das Centrum für Hochschulentwicklung hat 2012 wieder verschiedene Angebote getestet. Der Test ist hier zu finden. Des weiteren bietet insbesondere die stattliche Förderbank Kfw Bildungskredite. Die nötigen Informationen finden sich über folgenden Link.
  4. Bezahlte Nebentätigkeiten gibt es an der Uni, über den AStA oder über das Internet. Hier sollte aber auf die steuerlichen und Sozialversicherungsfreigrenzen geachtet werden.

Interessante Links zum Thema: