„Schänzchen“

Unsere Heimat: das „Schänzchen“
Wir Bonner Alemannen schätzen uns glücklich, einen der schönsten Plätze Bonns zur Heimstatt zu haben: Das „Schänzchen“, unser Verbindungshaus.

Es liegt direkt am Rhein und bietet mit seiner großen Terrasse einen wunderbaren Aussichtspunkt auf das Beueler Rheinufer. Wie schön es dort ist, kann den Bildern vom „Schänzchen“ hier entnommen werden.

Das „Schänzchen“ war schon seit langer Zeit beliebtes Ausfluglokal der Bonner, bevor es bereits kurze Zeit nach Gründung unserer Burschenschaft im Jahre 1844 zum festen Treffpunkt der Alemannen wurde.

Das heutige Verbindungshaus steht seit 1904. Es bietet im Erdgeschoss die gesellschaftlichen Räume wie Theke oder Kneipe, Fernseh- und Barraum (Jarreszimmer) und Küchenanbau sowie im Geschoss darüber die Arbeitsräume wie die Bibliothek. Außerdem verfügt es über insgesamt 8 Wohnräume für Studenten.

Das „Schänzchen“ ist heute auch die Heimat von „Biergarten Schänzchen“.

Über die Geschichte des „Schänzchens“ seit der Römerzeit ist hier mehr zu erfahren.